Impressum

Kombinationsimpressum (Anbieterkennzeichnung) aus Telemediengesetz (TMG), Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (RStV) 

Anbieter und somit verantwortlich für die kommerzielle und geschäftsmäßige Website im Sinne des § 5 des Telemediengesetzes in Funktion als Kerngesetz des Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz ElGVG und des Gesetzes zur Regelung der Rahmenbedingungen für Informations- und Kommunikationsdienste (IuKDG), ist die Medigene AG, vertreten durch die Vorstände Prof. Dr. Dolores J. Schendel (Vorstandsvorsitzende) und  Axel Sven Malkomes.

Diese Internetpräsenz ist ein Angebot der

Medigene AG
Lochhamer Straße 11
82152 Planegg/Martinsried
Deutschland

Telefon: +49 89 200033-0
Telefax: +49 89 200033-2920
E-Mail: medigene(at)medigene.com
Web: www.medigene.de

Sitz der Medigene AG82152 Planegg/Martinsried, Deutschland
 Amtsgericht München, HRB 115761
RechtsformAktiengesellschaft (AG)
Anwendbares RechtRecht der Bundesrepublik Deutschland (BRD)
Finanzamt München Umsatzsteuer-IdentifikationsnummerDE 167 014 708
Vertretungsberechtigte VorständeProf. Dr. Dolores J. Schendel (Vorstandsvorsitzende)
Axel Sven Malkomes

Zuständige Kammer

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Balanstraße 55 - 59
81541 München
Deutschland

Telefon: +49 89 5116-0
Telefax: +49 89 5116-1306
E-Mail: ihkmail(at)muenchen.ihk.de
Web: www.muenchen.ihk.de

Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr  finden. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Verantwortlicher für journalistisch redaktionelle Beiträge gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)

Dr. Gary Waanders
Vice President Investor Relations
E-Mail: investor(at)medigene.com

Externer Datenschutzbeauftragter gemäß Art. 37 EU-DSGVO i. V. m. § 38 Abs. 1 BDSG-neu

Sven Lenz
Deutsche Datenschutzkanzlei - Datenschutzkanzlei Lenz GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 50
87435 Kempten
Deutschland

E-Mail: datenschutz(at)medigene.com
Web: www.deutsche-datenschutzkanzlei.de 

Technische Betreuung und Konzeption dieser Website

Kirchhoff Consult AG
Borselstraße 20
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 609186-0
E-Mail: info(at)kirchhoff.de

Merkmale der Dienstleistung der Medigene AG

Unmittelbare oder mittelbare Tätigkeit auf dem Gebiet der Entwicklung und Vermarktung insbesondere molekularbiologischer Technologien, Verfahren und Produkte im Bereich Arzneimittel, pharmazeutischer Wirkstoffe sowie entsprechende Zwischenprodukte, ferner Ausführung von damit zusammenhängender Dienstleistungen. Die Gesellschaft kann den Unternehmensgegenstand selbst oder durch Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfolgen.

Haftung

Die Medigene AG kann diese Website nach eigenem Ermessen und ohne Übernahme einer Haftung jeder-zeit ohne Ankündigung ganz oder teilweise verändern und deren Betrieb einstellen. Durch das Setzen eines Links zu fremden Websites ("Hyperlinks") macht sich die Medigene AG weder diese Websites noch deren Inhalt zu Eigen. Ferner ist die Medigene AG nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites oder von deren Inhalten.

Dieses Impressum und die Erklärung zum Datenschutz wurden erstellt von

Deutsche Datenschutzkanzlei Datenschutz-Office München – www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

Copyright

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder und Grafiken sowie deren Anordnung auf der Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Websites darf nicht zu kommerziel-len Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

Copyright Bildquellen

Oliver Tjaden, Matthias Tunger, Kirchhoff Consult, Medigene AG

Hinweis: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.