Dave Lemus tritt als COO zurück und setzt die Kooperation in beratender Funktion fort

Planegg - Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, TecDAX), gab heute bekannt, dass der Chief Operating Officer (COO) der Gesellschaft, Dave Lemus, den Vorstand der Gesellschaft verlässt und zukünftig eine beratende Rolle für den Aufsichtsrat und Vorstand der Medigene einnehmen wird.

Herr Lemus war seit Anfang 2016 als COO der Gesellschaft tätig. Dafür trat er von seiner Position als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats zurück, welche er seit Juli 2013 innehatte. Im Verlauf des Jahres übernahm er dann auch vorübergehend die funktionalen Verantwortlichkeiten des Finanzvorstands (CFO) des Unternehmens, bis Dr. Thomas Taapken im Januar 2017 zum CFO ernannt wurde.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Medigene AG, Prof. Horst Domdey, erklärte: "Im Namen des Aufsichtsrats möchte ich Dave Lemus für seine wertvollen Beiträge in den vergangenen Jahren in seiner Funktion als Mitglied des Aufsichtsrats und des Vorstands danken. Wir sind sehr dankbar, dass er im vergangenen Jahr von seiner Aufsichtsratsposition in den Vorstand eintreten konnte, als seine Mitarbeit in einer Zeit des Umbruchs gefragt war. Wir schätzen seine geleistete Arbeit sehr, insbesondere seine Mitwirkung bei der gemeinsam mit dem Medigene-Team abgeschlossenen bluebird-Transaktion im vergangenen Jahr. Wir freuen uns auf die weitere Interaktion mit ihm in seiner neuen Rolle als Berater beider Gremien für Sonderprojekte."

Dave Lemus sagte dazu: "Seit Beginn meiner Tätigkeit als Aufsichtsrat für Medigene war ich in den letzten Jahren sehr gerne Teil des Transformationsprozesses, der Medigene zu der führenden Immuntherapie-Firma gewandelt hat, die sie jetzt ist. Ich freue mich darauf, Medigene in einer flexibleren Rolle in den USA weiter zu strategischen Projekten zu beraten."

Die Medigene AG (FWB: MDG1, ISIN DE000A1X3W00, Prime Standard, TecDAX) ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative, komplementäre Therapieplattformen zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und -stadien mit Projekten in der klinischen und präklinischen Testung. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter, T-Zell-gerichteter Immuntherapien.

Weitere Informationen unter www.medigene.de

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.