Mitteilungen

Medigene und Kora Healthcare vereinbaren Partnerschaft zur Vermarktung von Veregen® in Großbritannien und Irland

Martinsried/München, 8. April 2014. Die Medigene AG (Frankfurt, Prime Standard) und das Pharmaunternehmen Kora Healthcare haben einen exklusiven Vertrag für die Lieferung und Vermarktung von Veregen® zur Behandlung von Genitalwarzen in Großbritannien und Irland abgeschlossen. Kora Healthcare wird nach erfolgter Marktzulassung das Medikament zur Behandlung von Genitalwarzen bewerben und vertreiben. Medigene erhält Erlöse aus einer bei Vertragsschluss fälligen Einmalzahlung, Einmalzahlungen bei der Erreichung verschiedener Meilensteine, aus der Lieferung des Fertigarzneimittels sowie aus einer Umsatzbeteiligung an den künftigen Veregen®-Verkäufen in diesen Ländern.

Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender der Medigene AG, kommentiert: "Wir freuen uns, dass wir durch die Vermarktungspartnerschaft nun auch die wichtigen Pharmamärkte Großbritannien und Irland erschließen können. Kora Healthcare ist ein renommiertes Pharmaunternehmen im Bereich der Sexualgesundheit und wird das Arzneimittel bei allen relevanten Zielgruppen bewerben. Veregen® verfügt nun in allen europäischen Ländern über Vertriebspartner."

Margaret Larkin, Vorstandsvorsitzende von Kora Healthcare, ergänzt: "Die innovative Salbe zur topischen Behandlung von Genitalwarzen ergänzt unser Produktportfolio und stärkt unsere Wettbewerbsposition. Wir freuen uns darauf, die Zulassung und Vermarktung von Veregen® in Großbritannien und Irland vorantreiben zu können."

Bereits vermarktet wird Veregen® in den USA, in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in Spanien, Serbien, den Niederlanden, in Taiwan, Norwegen, Schweden, der Tschechischen Republik und der Slowakei. Zudem ist die Salbe in weiteren Ländern zugelassen. Es bestehen mehrere Vertriebspartnerschaften in Europa, Asien und Amerika. Medigene beabsichtigt in weiteren Ländern Vertriebspartnerschaften abzuschließen, um das Marktpotenzial von Veregen® weiter auszuschöpfen. Die Einreichung des Zulassungsantrags für die Vermarktung von Veregen® in Großbritannien und Irland sowie in weiteren verbleibenden europäischen Ländern, die unter das Verfahren der gegenseitigen Anerkennung (Mutual Recognition) fallen, ist für 2014 geplant.

Über Veregen®: Veregen® zur topischen Behandlung von externen Genitalwarzen enthält ein Konzentrat von Katechinen definierter Zusammensetzung, das aus grünem Tee gewonnen wird. Die amerikanische Gesundheitsbehörde (Centers for Disease Control and Prevention) empfiehlt in ihren aktuellen Therapierichtlinien für sexuell übertragbare Krankheiten Sinecatechins 15 % Salbe (Veregen®) als eine Möglichkeit zur Behandlung von Genitalwarzen. Weiterhin wurde Sinecatechins 10 % & 15 % Salbe (Veregen®) in die aktuelle europäische Leitlinie ("2012 European Guideline for the Management of Anogenital Warts") zur Behandlung von Genitalwarzen aufgenommen.

Über Kora Healthcare: Kora Healthcare, ein Tochterunternehmen der Immdal Limited, wurde 1999 gegründet und ist ein privates Pharma- und Healthcare-Unternehmen mit Sitz in Irland. Das schnell wachsende Unternehmen fokussiert sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen  Sexualgesundheit und klinische Ernährung. Für weiteres strategisches Unternehmenswachstum konzentriert sich Kora Healthcare  auf Lizensierungen, Partnerschaften und Entwicklungs- sowie Marketingaktivitäten für verschreibungspflichtige Spezial-Pharmazeutika und Gesundheitsprodukte für Verbraucher. Weitere Informationen unter www.korahealthcare.com.

Die Medigene AG (Frankfurt: MDG1, Prime Standard) ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter Immuntherapien mit Schwerpunkt auf Blutkrebserkrankungen. Medigene ist das erste deutsche Biotechnologie-Unternehmen, das über Einnahmen aus einem vermarkteten Medikament, Veregen®, verfügt, dieses wird von Partnerunternehmen vertrieben. Medigene hat mehrere Medikamentenkandidaten in der klinischen Testung und entwickelt hochinnovative Therapieplattformen. Weitere Informationen unter www.medigene.de.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene®, Veregen®, EndoTAG® und RhuDex® sind Marken der Medigene AG. Polyphenon E® ist eine Marke der Mitsui Norin Co., Ltd. Diese Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Kontakt
Julia Hofmann, Claudia Burmester
Tel.: +49 - 89 - 20 00 33 - 33 01
Email: investor@medigene.com

Pressemitteilungen abbestellen: www.medigene.de/unsubscribe