Mitteilungen

Medigene gibt Umbenennung der Tochterfirma "Trianta Immunotherapies" in "Medigene Immunotherapies" bekannt

Pressemitteilung

 

 

Martinsried/München, 7. November 2014. Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) gibt bekannt, dass ihre 100-prozentige Tochterfirma Trianta Immunotherapies GmbH  künftig den neuen Namen "Medigene Immunotherapies GmbH" trägt. Medigene hatte das Unternehmen, eine Ausgründung des Helmholtz Zentrums München, im Januar 2014 übernommen.

Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender der Medigene AG, kommentiert: "Mit der Akquisition von Trianta hat sich Medigene neu ausgerichtet und den Unternehmensfokus auf die Entwicklung innovativer Immuntherapien gelegt. Die Vereinheitlichung der Firmennamen soll diese Neuausrichtung und die Bedeutung unserer Tochterfirma für das Gesamtunternehmen unterstreichen und einen einheitlichen Auftritt erleichtern." 

Prof. Dolores J. Schendel, Geschäftsführerin der Medigene Immunotherapies GmbH und
Forschungs- und Entwicklungsvorstand der Medigene AG: "Trianta ist mittlerweile ein entscheidender Teil von Medigene geworden und die Trianta-Immuntherapien werden in gemeinschaftlichen Teams vorangetrieben. Wir möchten mit dieser Umbenennung unsere gemeinsame Zielrichtung verdeutlichen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit." 

Über Medigene Immunotherapies GmbH: Die Medigene Immunotherapies GmbH, vormals Trianta Immunotherapies GmbH, wurde nach über 15 Jahren intensiver Forschungsarbeit Ende 2013 als Ausgründung des Helmholtz Zentrums München gegründet und im Januar 2014 von der Medigene AG als 100-prozentige Tochter übernommen. Medigene Immunotherapies verfügt über drei hochinnovative, sich ergänzende Immuntherapie-Plattformen mit Programmen in der klinischen Entwicklung zur Behandlung unterschiedlicher Krebsformen und Krankheitsstadien: antigen-spezifische dendritische Zell (DC)-Vakzinen der nächsten Generation sowie T-Zell-Rezeptor- (TCR-)-veränderte T-Zellen und anti-TCR monoklonale Antikörper (TABs). Der Fokus liegt immer auf T-Zellen. Dies sind weiße Blutkörperchen, die eine zentrale Rolle in der Immunabwehr spielen.

Die Medigene AG (Frankfurt: MDG1, Prime Standard)  ist ein börsennotiertes  Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter Immuntherapien mit Schwerpunkt auf Blutkrebserkrankungen. Medigene ist das erste deutsche Biotechnologie-Unternehmen, das über Einnahmen aus einem vermarkteten Medikament verfügt; dieses wird von Partnerunternehmen vertrieben. Medigene hat fortgeschrittene Medikamentenkandidaten auslizensiert und weitere in der klinischen Testung. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative Therapieplattformen zur Behandlung von Krebs- und Autoimmunerkrankungen. Weitere Informationen unter www.medigene.de.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Kontakt
Julia Hofmann, Anja Clausnitzer
Tel.: +49 - 89 - 20 00 33 - 33 01
Email: investor@medigene.com

Pressemitteilungen abbestellen: www.medigene.de/unsubscribe