Mitteilungen

Ad hoc: Amgen erwirbt Medigene-Ausgründung Catherex

Martinsried/München, 21. Dezember 2015. Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard), ein Immuntherapie-Unternehmen mit klinischen Entwicklungsprojekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Therapieplattformen zur Bekämpfung von Krebs, gibt bekannt, dass Amgen Inc., USA, 100 % der Medigene-Ausgründung Catherex, Inc., USA, erwirbt. Als größter Anteilseigner von Catherex hat Medigene Inc., USA, Anspruch auf ca. 40 % aller Zahlungen, die Amgen im Rahmen dieser Akquisition leisten wird. Die Gesellschaft wurde heute über den Abschluss des entsprechenden Kaufvertrags durch Catherex, Amgen und den Anteilseignern der Catherex informiert. Medigene Inc., USA, ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Medigene AG.

Die bisherigen Anteilseigner der Catherex erhalten von Amgen eine Vorauszahlung von 10,5 Mio. USD und haben Anspruch auf Meilensteinzahlungen beim Erreichen bestimmter regulatorischer und verkaufsabhängiger Meilensteine für Amgens Medikament Imlygic® (vormals T-Vec). Zusätzlich werden diese bis zum Ende des Jahres 2020 am Umsatz von Imlygic® durch Royalty-Zahlungen beteiligt. Amgens Imlygic®, ein Medikament zur Behandlung von fortgeschrittenem, metastasiertem Melanom (Schwarzer Hautkrebs), wurde im Oktober 2015 in den USA sowie kürzlich in der Europäischen Union zur Vermarktung zugelassen.

Der Abschluss der Transaktion (Closing) wird Anfang 2016 erfolgen. Somit hat der Vertrag keine Auswirkung auf Medigenes Finanzprognose 2015.  

Kontakt Medigene AG
Julia Hofmann, Dr. Robert Mayer
Lochhamer Str. 11
82152 Planegg/Martinsried
Tel.: +49 - 89 - 20 00 33 - 33 01
Email: investor@medigene.com